Implantate

Was ist ein Implantat?

Sicherlich haben sie bereits über den bewährten Zahnersatz gehört. Wir verwenden seit über 15 Jahren Straumann Titan Implantate. Implantate sind kleine Titanschrauben in verschiedener Länge und Form, entsprechend dem zu ersetztenden Zahn. Implantate haben sich in den letzten 15 Jahren gegenüber den Brücken aus Keramik durchgesetzt.

Sie ermöglichen den Einzelzahnersatz ohne das Beschleifen von gesunden Nachbarzähnen. Zudem können lose Prothesen durch Druckknöpfe auf Implantaten verankert werden. Implantate sind allerdings nicht immer möglich. Vorraussetzung ist ein ausreichend breiter Knochenkamm zur Verankerung des Implantates. Eine Direktbelastung der gesetzten Implantate ist grundsätzlich möglich. In der Regel wartet man jedoch ein bis zwei Monate bis die Krone oder Prothese angefertigt wird.

 

Chirurgisches Vorgehen

Chirurgisches Vorgehen

Ein Implantat wird gesetzt um einen verlorenen Zahn zu ersetzen oder um eine Prothese zu verankern.

 

Das Implantat wird nach dem Abschieben eines Schleimhautlappens in den freiliegenden Knochen inseriert.

 

Sobald die Knochenregeneration abgeschlossen ist, kann das Implantat mit einer Krone versorgt werden. Dies ist in der Regel nach 2 Monaten der Fall. Direktversorgung bzw. Direktbelastung ist in Ausnahmefällen möglich.

 

Nach Applikation der Bio-Oss-Partikel wird die Wunde zum Schutz mit einer Membran abgedeckt.

 

Ist der Knochenkamm zu schmal um das gesamte Implantat zu decken, kann dieser augmentiert (aufgebaut) werden. Dazu verwendet man Bio-Oss.